SAP Lumira

Mit SAP Lumira erweitert SAP sein Produktportfolio im Bereich Data Exploration sowie Visualisierung. Die Software bietet den Anwendern die Möglichkeit, Einblicke in geschäftsprozessrelevante und persönliche Daten zu erhalten, diese ansprechend zu visualisieren und mit anderen zu teilen – auf dem Desktop und in mobilen Anwendungen.

Begriffserklärung

Seit der ersten Veröffentlichung gab es einige Veränderungen. Die Werkzeuge Lumira und Design Studios wurden zusammengelegt, wodurch SAP Lumira 2.0 entstand. Diese zwei Werkzeuge heißen nun SAP Lumira Discovery und SAP Lumira Designer.

Im Verlauf des Texts wird aus Verständnisgründen der Begriff SAP Lumira verwendet, womit die aktuellste Version gemeint ist.

Komponenten von SAP Lumira

SAP Lumira wurde im Jahr 2017 von SAP veröffentlicht und seit der Version 2.0 als strategisches Produkt in Analytics und im Reporting positioniert. Neben den On-Premise Tools ‚SAP Analysis for Office‘ (Reporting mit Excel) und ‚SAP Web Intelligence‘ (Webbasiertes Self-Service-Analytics für die Fachabteilung) stellt Lumira die On-Premise-Entwicklungsumgebung für Apps, Dashboards, Templates und Planungsapplikationen dar.

Als viertes strategisches Produkt wird die SAP Analytics Cloud (SAC) als cloudbasierter ‚Software as a Service‘ (SaaS) positioniert. Dies können Sie ebenfalls der folgenden Grafik entnehmen:
Komponenten von SAP Lumira

Anwendungen

Es besteht aus zwei verschiedenen Anwendungen: SAP Lumira Discovery und SAP Lumira Designer:

Anwendungsbereiche von SAP Lumira Discovery und SAP Lumira Designer

SAP Lumira Discovery

Discovery ist ein Rich Client für Business User. Damit können Daten live analysiert, in Stories visualisiert und mit anderen geteilt werden. Mit dem Release 2.0 bekam Discovery eine Generalüberholung in Bezug auf die Benutzeroberfläche.

Wichtig ist allerdings zu wissen: SAP wird Discovery nach einer sehr kurzen Lifetime nicht mehr aktiv weiterentwickeln. Der Fokus der Entwicklung im Self-Service-Bereich liegt auf der SAP Analytics Cloud. Ab 2019 wird Discovery für die Lifetime von SAP Business Objects BI Plattform 4.2 weiter unterstützt. Der Mainstream Support endet am 31. Dezember 2022 und der Priority Support endet 2 Jahre darauf.

E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür?

SAP Lumira Designer

Der Designer ist ein Rich-Client für professionelle Report Designer und bietet viele Designelemente und Konfigurationsmöglichkeiten. Diese erfüllen spezielle Anforderungen der Fachabteilung und der IT.

Im Designer werden insbesondere wiederverwendbare UI-Elemente (Header, Footer, Toolbars, etc.) und die Applikations-Logik erstellt. An der Schnittstelle zu Lumira Discovery können die UI-Elemente wiederverwendet werden. Außerdem ist es möglich, die in Discovery erstellten Stories mit dem Designer zu erweitern und operativ zur Verfügung zu stellen.

Seit der Entstehung der neusten SAP-Lumira-Version gibt es für SAP BusinessObjects Design Studio keine eigene Roadmap mehr. Der Designer gilt jedoch als Nachfolger und erstellte Inhalte können problemlos weitergenutzt werden. Berichte müssen nicht neu entwickelt, sondern können einfach an Lumira übermittelt werden.

Die Hauptvorteile

Die Hauptvorteile, die SAP Lumira zu bieten hat, sind:

  • Geschäftsbereiche und IT-Teams zusammenführen: Für schnelle Einblicke und Analysen werden mit einer einzigen Softwarte Self-Service-Datenvisualisierung, Echtzeitanalysen und fortschrittliche Entwicklungswerkzeuge bereitgestellt.
  • Einfache Bedienung für Anwender und Administratoren: Die Erstellung und Auswertung von Analysen lässt sich schnell und mühelos erlernen. Über eine unkomplizierte Oberfläche und Startseite können Benutzer eigenständig alle Datenquellen und Dokumente aufrufen.
  • Optimierter Zugriff auf verwaltete, sichere Daten: Vereinfachen Sie Ihrer IT-Abteilung die Verwaltung und Bereitstellung aktueller Daten, mit denen Geschäftsanwender verborgene Erkenntnisse aufdecken und Entscheidungen beschleunigen können. Eine Schatten-IT ist dafür nicht notwendig.

SAP NetWeaver BW & BusinessExplorer – Der BExIT

Der SAP Business Explorer (Bex) war über lange Zeit das Standard-Tool zur Erstellung von Queries und Reports. Mit den Alternativen, die BusinessObjects bietet – und vor dem Hintergrund, dass der Business Explorer keine Weiterentwicklung erfährt und zeitnah das Ende des Supports erreicht – stellt sich die Frage: Wie geht es jetzt weiter? Im Umfeld von SAP BW/4HANA verschwindet der Business Explorer vollständig. Es ist nicht möglich, SAP BEx Web Applications oder BEx Reports in Verbindung mit SAP BW/4HANA zu nutzen. Nutzer müssen hier BusinessObjects Tools oder Tools der SAP Analytics Cloud einsetzen.

Falls noch ein Business Warehouse 7.x eingesetzt wird, können bestehende Queries auch mit der neusten Version von SAP Lumira weiter genutzt werden.

Der folgenden Grafik können Sie ebenfalls entnehmen, dass die Funktionalitäten der alten Tools in Lumira zusammengeführt wurden und SAP Lumira 2.0 nun das neue strategische Produkt der Zukunft ist:
Funktionen von SAP Lumira

Empfehlungen für SAP Business Warehouse und Lumira 2.x

Die erste Frage, die bei der Entscheidung für ein analytisches Frontend Tool getroffen werden muss, ist: Soll in die On-Premise-Lösung oder in die Cloud investiert werden?

Bei der Entscheidung für die Cloud ist die Frage einfach zu beantworten: Nutzen Sie die SAP Analytics Cloud (Früher: SAP Business Objects Cloud bzw. SAP Cloud for Analytics).

Bei einer Entscheidung für eine On-Premise-Investition, stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

SAP Lumira Designer

Zur Entwicklung komplexer analytischer Applikationen nutzen Sie den Designer als professionelle Umgebung für Designer und Entwickler, um Templates zu erstellen. Sie erhalten:

  • Support für Planung
  • mobilen Support
  • Software Development Kit
  • Erstellung von Enterprise-Applikationen auf Basis von ad hoc Dashboards

SAP Lumira Discovery

Als Self-Service Tool zur Datenexploration von replizierten und Online-Daten nutzen Sie Discovery.
E-Book SAP Lumira

SAP Analysis for Office

Als Alternative zur Entwicklung von sowohl analytischen Applikationen, als auch zur Durchführung von ad-hoc-Analysen, steht SAP Analysis for Office bereit. Dieses Werkzeug bietet:

  • Excel-basierte Analysen und Reporting
  • integrierte Roadmap mit EPM Excel Client (EPM: Enterprise Performance Management)
  • PowerPoint-Integration
  • Zielgruppe: IT-Entwickler, Analysten, Business User

Versionen im Vergleich

Die folgende Grafik bietet einen Überblick über die Funktionen und Vorzüge der Versionen im Vergleich:

SAP Lumira Funktionen im Vergleich

SAP Lumira in Ihrem Unternehmen

Sie wollen mit nur einer einzigen Software Ihrem gesamten Unternehmen schnell umfassende Erkenntnisse verschaffen? Mithilfe unserer Experten aus dem Fachbereich Compamind können Sie innerhalb kürzester Zeit SAP Lumira bei Ihnen im Unternehmen einführen. Wir stehen Ihnen jederzeit beratend beiseite. Kontaktieren Sie uns einfach für eine unverbindliche Erstberatung.

E-Books und Webinare

Angebot anfordern
Expert Session