SAP Business One

SAP Business One ist eine betriebswirtschaftliche Software (ERP) für kleine und mittlere Unternehmen. Als ERP-Lösung zielt sie darauf ab, wichtige Geschäftsfunktionen in den Bereichen Finanzen, Betrieb und Personal zu automatisieren.

Einsatzmöglichkeiten

Von der Finanz- und Buchhaltung über das Bestands- und Kundenbeziehungsmanagement (CRM) werden in SAP Business One alle wichtigen Geschäftsbereiche integriert, um eine klare Sicht auf das gesamte Unternehmen gewährleisten zu können. Durch die Erfassung von Daten an einem einzigen zentralen Ort kann auf wichtige Echtzeitinformationen zugegriffen werden, um schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen.

E-Book: SAP Analytics Tools – On-Premise vs. Cloud

Finden Sie hier notwendigen Informationen und einige Leitfragen, um prüfen zu können, ob Sie Ihre Analytics-Anwendungen On-Premise oder in der Cloud betreiben wollen.

SAP Business One ist eine skalierbare Lösung, die On-Premise vor Ort und in der Cloud auf Basis von Amazon Web Services (AWS) verfügbar ist. SAP Business One bietet verschiedene Funktionalitäten, um Unternehmen bei ihrer Transformation zu unterstützen. Dies erreicht die Lösung, indem Anwender die dort zur Verfügung gestellten Informationen effektiv nutzen können, um die Effizienz zu maximieren, neue Kunden zu erreichen und profitables Wachstum zu erzielen.

SAP Business One Cloud

Die SAP Business One Cloud powered by Amazon Web Services (AWS) ist eine integrierte ERP-Lösung, die sich mit dem Wachstum eines Unternehmens skalieren lässt und es diesem ermöglicht, live zu arbeiten und dabei den Gewinn zu steigern.

Von Finanzen und Vertrieb bis hin zu Inventar und Produktion bietet die SAP Business One Cloud Echtzeit-Geschäftsinformationen aus allen Bereichen des Unternehmens, mit denen intelligente Geschäftsentscheidungen getroffen werden können.

Mit SAP Business One Cloud sind alle wertvollen Informationen sicher und geschützt, so dass Entscheider mehr Zeit für die Führung ihres Unternehmens zur Verfügung haben und weniger für interne IT-Kosten aufwenden müssen.

SAP Business One Module

SAP Business One ist in 15 Funktionsmodule unterteilt, die die typischen Funktionen in einer Unternehmensorganisation abdecken.

  • Administration: Einrichtung der verschiedenen Kerneinstellungen in der Anwendung
  • CRM: Verknüpfung gemeinsamer Aufgaben von Vertriebsmitarbeitern mit den anderen Modulen
  • Finanzberichte: Einrichtung der Definition des Kontenplans und Erstellung der wichtigsten Journaleinträge
  • Möglichkeiten, bei denen die Lead-Generierung genutzt wird, um potenzielle Verkäufe und Einkäufe im Auge zu behalten
  • Verkauf: Verwaltung des Verkaufsablaufs (Angebot > Auftrag > Lieferung > Lieferung > AR-Rechnung)
  • Einkauf: Verwaltung des Einkaufsflusses (Angebot > Bestellung > GRPO > AP-Rechnung)
  • Geschäftspartner, bei denen die Stammdaten von Leads, Kunden und Lieferanten gepflegt sind
  • Banking: Erstellung der Zahlung von Eingangs- (Umsatz) und Ausgangszahlungen (Kauf)
  • Inventur: Pflege der Stammdaten von zu verkaufenden/zu kaufenden Waren und Verfolgung der Mengen/Werte in Lagern
  • Ressourcen: Verwendung der Stammdaten von Ressourcen (Maschinen und Personen) für die Produktion
  • Produktion: Pflege der Stücklistenstammdaten und Anlegen der Fertigungsaufträge
  • Projektmanagement: Definition von Projekten (Was wird wann getan?)
  • Materialbedarfsplanung (MRP): Definition der Prognosen über den Bedarf an Artikeln im Vertrieb/Produktion, um Bestellempfehlungen abzugeben
  • Service: Pflege der Verwaltung von Serviceverträgen und Anlegen von Serviceabrufen
  • Personalwirtschaft: Pflege der Mitarbeiterstammdaten (Namen, Vertragsinformationen, Rollen, etc.)

Jedes Modul erledigt spezifische Geschäftsaufgaben, ist aber gegebenenfalls mit den anderen Modulen verknüpft. Beispielsweise würde eine Rechnung aus dem Abrechnungsvorgang des Vertriebs an das Rechnungswesen weitergeleitet, wo sie in der Debitorenbuchhaltung und den Selbstkosten ausgewiesen wird.

Funktionen

SAP Business One unterstützt alle wichtigen Geschäftsfunktionen und ermöglicht es Entscheidern, die Kontrolle über ihr Unternehmen zu behalten und die Rentabilität zu steigern. Nicht-technische Benutzer haben die Möglichkeit, kritische Änderungen selbst vorzunehmen.

SAP Business One

Das System kann bei Bedarf leicht neue Funktionalitäten aufnehmen. Die Lösung bietet dem Anwender Zugriff auf präzise, aktuelle Informationen und die Möglichkeit, schnell und vom Desktop aus auf genaue, relevante und vollständige Geschäftsinformationen zuzugreifen.

Die benutzerfreundliche Benutzeroberfläche ermöglicht schnelle Antworten auf unternehmensrelevante Fragen und ein effizientes und proaktives Arbeiten. Die Drag&Relate™-Funktion platziert dabei Informationen und Transaktionen sofort in verständlichen Formaten und analysiert die vorhandenen Informationen, um Fragen zu beantworten und What-If-Analysen durchzuführen. Zudem ist eine nahtlose Integration mit Microsoft Office-Produkten wie Word, Excel und Outlook gewährleistet.

Automatisierte Berichte

SAP Business One hält Anwender automatisch über Themen auf dem Laufenden, die ein entscheidendes Handeln erfordern, um bestimmte Geschäftsereignisse zu überwachen und Maßnahmen zu ergreifen. Die Informationen finden somit die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt.

Es besteht für Manager außerdem keine Notwendigkeit zur manuellen Ausführung von Berichten, um geschäftskritische Managementinformationen zu erhalten: Das System führt die Berichte zu den vordefinierten Zeiten aus und sendet sie an die entsprechenden Empfänger.

Mit workflowbasierten Benachrichtigungen überwacht und reagiert SAP Business One auf bestimmte Geschäftsereignisse. Das Ausnahmemanagement erkennt, protokolliert und berichtet automatisch über Ausnahmen.

Flexibel und anpassungsfähig

Benutzer der SAP-Business-One-Lösung können ihre Präferenzen für Felder, Datentyp, Richtlinien, Abfragen und Berichte ohne zeitaufwändige IT-Belastung festlegen. Änderungen an SAP Business One werden sofort in allen relevanten Bereichen wirksam, sodass Anwender die Lösung an ihre Geschäftsabläufe anpassen können.

Verschiedene Anpassungsstufen innerhalb von SAP Business One machen es einfach, einzigartige Geschäftsprozesse in ein standardisiertes System einzubinden. Integrationsfunktionen bieten eine flexible Verknüpfung zwischen externen Systemen und der ERP-Lösung.

Vorteile

On-Premise

  • Einhaltung der internen Datensicherheitsrichtlinien
  • Direkte Kontrolle und Zugriff auf Daten
  • Effiziente Anpassung und Erweiterung der Geschäftsprozesse
  • Nutzung der internen Hardware und der vorhandenen IT-Infrastruktur und Ressourcen
  • Perpetual License: Höhere Vorlaufkosten, aber langfristig bessere Gesamtbetriebskosten
  • Geringere Abhängigkeit vom ständig verbundenen Internet

In der Cloud

  • Einfache und kostengünstige Implementierung
  • Sicherer browserbasierter Zugriff von überall und jederzeit
  • Zugriff auf die aktuellsten Funktionen, ohne auf interne IT-Mitarbeiter angewiesen zu sein
  • Abonnementlizenz, daher keine Investitionskosten
  • Verwaltung kritischer Geschäftsfunktionen im Webbrowser

Mobile App

  • Sofortiger Zugriff für Mitarbeiter, die Daten von überall einsehen und aktualisieren müssen
  • Integrierte Analytik ermöglicht Echtzeit-Entscheidungen
  • Umfangreiche Vertriebs- und Servicefunktionen
  • Ermöglicht es Mitarbeitern, unterwegs produktiver zu sein

Integriertes CRM mit SAP Business One

  • Einheitlicher Verkaufszyklus und standardisierter Kundenbindungsprozess
  • Möglichkeit, Opportunities mit bestehenden oder neuen Kunden zu verfolgen
  • Anwendung von spezifischen Geschäftsregeln des Kunden auf die unternehmenseigene Organisation, die dann im Umgang mit dem Kunden eingesetzt werden
  • Planung und Verfolgung der Aktivitäten des Vertriebsbeauftragten
  • Kostengünstige und einfach zu implementierende Lösung
E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür? Finden Sie es heraus.

Fazit

SAP Business One ist auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen in verschiedenen Branchen ausgerichtet. Die betriebswirtschaftliche Software verbindet und rationalisiert die Prozesse eines Unternehmens und kann dazu beitragen, dessen Wachstum zu unterstützen. Hierbei ist vor allem ein großer Benefit, dass es jeden Aspekt der Aktivitäten eines Unternehmens übersichtlich in einem einzigen Interface verwaltet – von den Vertriebs- und Kundenbeziehungen bis hin zu den Finanzen und dem operativen Geschäft.


Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu SAP Business One

SAP Analytics – Änderungen im Reporting-Umfeld sind verwirrend und sowohl Manager als auch Entwickler behalten kaum den Überblick. Mit dem „Managers Update“ bieten wir einen Service, der Sie über die neusten Entwicklungen informiert.

Mehr Informationen

Ihre Mitarbeiter machen mehr Support als Projekte? Nutzen Sie Support OnDemand – made in Germany. Wir bieten Ihnen Support ganz nach Ihrem Bedarf – überall und genau dann, wenn Sie ihn brauchen. Dabei haben wir uns besonders auf den deutschen Mittelstand spezialisiert und legen Wert auf Transparenz, Einfachheit und Schnelligkeit.

Mehr Informationen

Sie haben ein bestehendes SAP Business Warehouse (BW) und benötigen einen neuen BW-Datenfluss? Wir haben eine mehrfach durchgeführte und standardisierte Vorgehensweise entwickelt, die die Erstellung eines BW-Datenflusses ermöglicht.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session