SAP S/4 HANA Embedded Analytics

Unternehmensdaten sind moderne Goldminen und SAP S/4 HANA Embedded Analytics ist ein Werkzeug, mit dem Firmen dieses Gold schürfen können. Mit seiner Kombination aus Technologie und Tools macht SAP S/4HANA Embedded Analytics Daten im operativen Betrieb on the fly abrufbar, sorgt für aussagekräftige Aggregation und übersichtliche Aufbereitung.

Relevanz

Datenanalyse spielt in immer mehr Abteilungen eine integrale Rolle im Geschäftsalltag. Wollen Manager im Marketing die Strategie überarbeiten, werten sie Traffic, Leads und Kampagnenkosten aus. Shareholder fordern kurzfristig Reports zur finanziellen Entwicklung und in der Logistik werden Prozesse kontinuierlich auf ihre Effizienz überwacht.

Die Anforderungen an Business Analytics sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen: Es genügt nicht mehr, Dashboards bereitzustellen und Berichte auszugeben. Unternehmen wollen wichtige Daten auch interaktiv visualisieren, sich von Tools auf Anomalien und Muster in Daten aufmerksam machen lassen (Data Discovery) und auf maschinellem Lernen und KI basierende Entwicklungsszenarien (Predictive Analytics) nutzen können. Das alles natürlich ohne technisches Knowhow, sondern intuitiv und mit wenigen Klicks.

E-Book: Die besten Blogartikel zu SAP Predictive Analytics

Lesen Sie in unserem E-Book die besten Blogartikel zu SAP Predictive Analytics von 2018.

61 % der Business-Anwender gaben in einer aktuellen Studie im Auftrag von SAP an, dass kontextbezogene Daten für ihre Arbeit relevant sind. Allerdings hatten nur 13 Prozent der Befragten Zugriff auf eben diese Daten. 50 % der Anwender betrachtete Echtzeitinformationen als wichtig, aber nur ein knappes Zehntel arbeitet mit diesen Analysen. Der Grund: Das Reporting ist in der Regel nicht in die transaktionalen Anwendungen integriert, sondern im Data Warehouse ausgelagert.

Mitarbeiter müssen die Anwendungen wechseln oder haben überhaupt nicht die Berechtigung auf die Daten zuzugreifen. In jedem Fall ist der Workflow gestört und die Integration in den Arbeitsablauf nicht gegeben. Hier setzt SAP S/4HANA Embedded Analytics an. Dank moderner Hardware und schneller Datenbanken ist es heute für viele Anforderungen nicht mehr notwendig, ein Data Warehouse einzubinden. Viele für das Tagesgeschäft wichtige Kennzahlen können aus dem operativen System generiert werden.

Funktionen und Vorteile

Mit SAP S/4HANA ist es möglich, Analytics direkt im transaktionalen System durchzuführen (Embedded Analytics) – und das in jedem Unternehmensbereich: von Finance über Sales und Marketing bis zu Produktion und Procurement.

Compa Expertise SAP S/4HANA Embedded Analytics

Vorteile mit SAP S/4HANA Embedded Analytics

Mitarbeiter können vom Dashboard direkt in den betreffenden Businessprozess springen, ohne das Fenster zu wechseln. Die Funktionen stehen dabei auf jedem Endgerät zur Verfügung – stationär und mobil.

Die integrierten Auswertungen sind nicht nur schneller und besser in den Kontext eingebunden, sondern reagieren auch flexibler auf organisatorische Umstrukturierungen. Früher war die Umstellung von Prozessen mit einem aufwändigen Umgestalten von Analysen verbunden. SAP S/4HANA Embedded Analytics nutzt globale Accounting-Hierarchien, sodass die Auswertungen auch nach Prozessveränderungen verlässlich funktionieren.

Embedded Analytics wird – anders als viele andere IT-Veränderungen – von den Endanwendern in der Regel positiv aufgenommen. Die intuitive Anwendung und der klare Vorteil für den eigenen Workflow sorgen für eine hohe Eigenmotivation der Mitarbeiter, sich mit den neuen Funktionen der Embedded Analytics vertraut zu machen.

Die schnelle Verfügbarkeit von kontextbezogenen Daten sorgt für eine höhere Entscheidungsgeschwindigkeit und eine bessere Entscheidungsqualität und bedeutet zusammen mit der höheren Prozessgeschwindigkeit einen klaren Wettbewerbsvorteil. Voraussetzung dafür, dass sich die Vorteile entfalten können, ist natürlich immer eine strategische Anpassung und Nutzung der Tools entsprechend den Unternehmensanforderungen.

Funktionen auf einen Blick:

  • operative Analysen, Reports und Prognosen
  • Echtzeit-Analysen
  • Berücksichtigung interner und externer Daten
  • Flexibler Drill-Down bis auf Belegebene
  • Auswertungen basieren auf einer einheitlichen zentralen Datenbasis
  • Automatisierte Root Cause Detection
  • Globale Analytics-Maintenance
SAP S/4HANA Embedded Analytics User-Rollen

User-Rollen

Technologische Architektur

Die Kernkomponenten von SAP S/4HANA Embedded Analytics sind SAP ABAP Core Date Services (CDS) und virtuelle Datenmodelle. Zudem verwendet die Technologie Tools wie SAP Fiori for Embedded Business Intelligence, Reporting Client, Query Builder, Query Browser, SAP Lumira, SAP BusinessObjects und SAP Analytics Cloud.

Virtuelles Datenmodell (VDM)

Die Darstellung der Betriebsdaten in S/4HANA erfolgt über virtuelle Datenmodelle. Die bestehenden primären ERP-Persistenzen/-Tabellen werden über umfassende Datenmodelle abgeschirmt. Mit der Verfügbarkeit der SAP HANA-Plattform hat sich ein Paradigmenwechsel in der Entwicklung von Geschäftsanwendungen bei SAP vollzogen. Zunächst werden Datenbanktabellen angelegt, die als primäre Persistenz in der SAP Business Suite dienen. In SAP S/4 ist das HANA-Frontend durch Web-Protokolle vom Backend entkoppelt. SAP S/4HANA stellt die Backend-Daten zur Verfügung und fungiert als OData-Services.

Core Data Service (CDS)

Core Data Services sind der strategische Modellierungsansatz von SAP für Business Entities. VDM schützt die vorhandenen primären ERP-Persistenzen/Tabellen durch eine Schicht von SQL-Views, die in der ABAP-Anwendungsschicht als Core Data Service View definiert sind. CDS bietet eine SQL-basierte Schicht, die den SQL-92-Standard erweitert. CDS enthält alle Metadateninformationen und unterstützt neue hybride Szenarien für Embedded Analytics, indem es beispielsweise bestehende Berechtigungen und Hierarchien von SAP S/4HANA nutzt. Im Ergebnis wird die redundante Datenhaltung reduziert und der direkte Zugriff auf Echtzeitdaten im SAP-System möglich.

Unterschied: SAP BW/4HANA & SAP BW on HANA 7.5

Ist es ein neues Produkt oder eine Weiterentwicklung? Genau um diese Fragen geht es im folgenden Beitrag.

SAP S/4HANA Embedded Analytics vs. SAP BW/4HANA

Bei einigen unserer Kunden kommt die Frage auf, ob es mit S/4HANA Embedded Analytics perspektivisch möglich wird, auf ein Business Warehouse zu verzichten. Die kurze Antwort: Nein. Embedded Analytics ist kein Ersatz für SAP BW/4HANA, sondern eine sinnvolle Ergänzung.

Mit Embedded Analytics werden zwar Auswertungstools in einzelne Transaktionen integriert, für tiefergehende Analysen kann jedoch weiterhin der Weg über ein Data Warehouse notwendig sein. Der Funktionsumfang von S/4HANA Embedded Analytics ist prädestiniert für den operativen Betrieb. Der Fokus liegt auf einfachen KPI-Analysen in Echtzeit, wobei mit Predictive Analytics und Machine Learning auch innovative Features zur Verfügung stehen. Doch die Technologie hat ihre Grenzen.

Funktionen, die Nutzer derzeit NICHT mit Embedded Analytics umsetzen können:

  • Veröffentlichung und Versenden von (individuellen) Berichten
  • Visualisierung von Geodaten
  • Hinzufügen von Kommentaren zu Berichten
  • Aggregierung von lokalen Datenquellen direkt im Bericht

Ein Data Warehouse ist daher auch in Zukunft nicht obsolet. SAP BW/4HANA wird das Produkt für strategische Analysen sein, das insbesondere zur Zusammenführung, Harmonisierung und zur Analyse von Daten aus unterschiedlichen Datenquellen dient.

Im Idealfall werden in Zukunft sogar drei Technologien parallel verwendet: SAP S/4HANA Embedded Analytics für das Tagegeschäft, SAP BW/4HANA für strategische Analysen und SAP Analytics Cloud als Frontend-Technologie zur Visualisierung und Aufbereitung von Daten verschiedener Quellen.

Fazit

Embedded Analytics bietet Möglichkeiten zur Datenanalyse direkt im Quellsystem. Sowohl Daten als auch die Analysemodelle befinden sich im Quellsystem und können bzw. müssen dort ausgeführt werden. Dies kann je nach System und Umfang der Nutzung durchaus zu Lasten der Performance gehen.

Embedded Analytics macht ein BW nicht obsolet, sondern bietet eine wertvolle Ergänzung. Unternehmen sollten die eigene Strategie gut durchdenken, um aus beiden Welten das beste herauszuholen und richtig zu integrieren. Durch die immer stärker werdende Integration beider Technologien verwischen die Grenzen zwischen transaktionalem und analytischem System zunehmend. Gerne erarbeiten wir die für Sie am besten passende Architektur. Sprechen Sie uns einfach an.


Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu SAP S/4 HANA Embedded Analytics

SAP Analytics – Änderungen im Reporting-Umfeld sind verwirrend und sowohl Manager als auch Entwickler behalten kaum den Überblick. Mit dem „Managers Update“ bieten wir einen Service, der Sie über die neusten Entwicklungen informiert.

Mehr Informationen

Sie wollen SAP BusinessObjects (SAP BO) in Ihrem Unternehmen einführen und brauchen dabei Unterstützung? Unser Einführungsleitfaden basiert auf einem erprobten, wissenschaftlich fundierten Vorgehen. Mit einem minimierten Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter stellt er sicher, dass die Implementierung der neuen Technologien schnell und effizient erfolgt.

Mehr Informationen

Sie haben ein bestehendes SAP Business Warehouse (BW) und benötigen einen neuen BW-Datenfluss? Wir haben eine mehrfach durchgeführte und standardisierte Vorgehensweise entwickelt, die die Erstellung eines BW-Datenflusses ermöglicht.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session