Swen Deobald
 - 24. März 2021

SAP Analytics Cloud

Mit SAP Analytics Cloud (SAC) bündeln Unternehmen Analysen für alle Unternehmensbedarfe in einem Tool und können die Erkenntnisse nahtlos in ihre Entscheidungen integrieren.

Was ist SAP Analytics Cloud?

SAP Analytics Cloud ist eine Software as a Service-Lösung von SAP. Mit der SAC können Sie Analysen erstellen, Ursachenforschung betreiben und Zukunftsszenarien aufstellen.

Dabei können Daten aus internen und externen Quellen verknüpft werden und Visualisierungen dieser Daten in der SAC erstellt werden.

Die Kernfunktionen

SAC kombiniert drei Hauptfunktionen:

SAP Analytics Cloud kann als Frontend genutzt werden, ohne dass sensible Daten das Unternehmen verlassen.

Business Intelligence

Die Software führt Daten unterschiedlicher Quellen zusammen, sodass Nutzer auch zu komplexen Fragestellungen leicht fundierte Analysen erstellen können. Mit wenigen Klicks lassen sich die Erkenntnisse in Ad-hoc-Berichten visualisieren.

Business Planning

Mit der SAC lässt SAP die Grenzen zwischen Reporting und Planung verschwimmen. Der Absprung in eine separate Planungsumgebung entfällt und auch das Hin- und Herschieben der Daten zwischen Planungstool und Reportingtool gehört der Vergangenheit an. Der Planer kann direkt eingeben und Ist-Daten in verschiedene Planungsversionen kopieren. Integrierte Kollaborationsfunktionen beschleunigen die Prozesse: Diskussionen können über einen Chat und Kommentare direkt in der Anwendung geführt werden. Meilensteine, Ergebnisse, To-dos und Workflows sind im Kalender sichtbar und unterstützen so eine effiziente Zusammenarbeit.

Predictive Analytics

Maschinelles Lernen gewährt Einblicke in die Zukunft. Mit Smart Assist – einer einfach gehaltenen Oberfläche für Predictive Analytics in der SAP Analytics Cloud – können Anwender schnell und ohne Statistikkenntnisse Prognosemodelle erstellen. Sie ermitteln Einflussfaktoren für wichtige KPI und simulieren Handlungsalternativen mit wenigen Klicks. Die Software erstellt außerdem Vorschläge zur Datenbereinigung, optimiert Datenmodelle und analysiert Einflussgrößen auf Datenpunkte. Für noch mehr Übersicht können Anwender komplexe Datenmengen segmentieren oder automatisiert Cluster erstellen lassen:

Unified Concept

Anders als viele andere Anwendungen ist SAC kein reines Visualisierungstool, sondern ein strategisches Produkt für alle Anforderungen rund um Analyse, Prognose und Planung. Die einzelnen Funktionsbereiche greifen dabei ineinander und verstärken sich damit in ihrer Leistung. SAP verdeutlicht das mit folgendem Fidget Spinner:

Übersicht

  • Vollständig von SAP gehostet
  • Daten verlassen das Unternehmen nicht
  • Kein Installations- oder Wartungsaufwand
  • Fertiger SAP Analytics Cloud Content für viele Unternehmensbereiche und Branchen
  • HIECHERT-Zertifiziert
  • Intuitive Bedienung durch HTML5-basierte Oberfläche
  • Responsive Design für mobile Anwendungen
  • Optimiert für grafische Darstellung und Dashboards
  • API-Integration

Informationen zu den aktuellen Lizenzgebühren, können Sie über SAP abrufen.

Data Connections und Quellsysteme

Eine wesentliche Frage vor der Einführung der SAP Analytics Cloud gilt den Integrationsmöglichkeiten von bestehenden und geplanten Quellsystemen.

Import Data Connection

Mit Import Data Connections werden die Daten aus den Quellsystemen in die SAP Analytics Cloud kopiert. Änderungen an den Daten des Quellsystems wirken sich nicht auf die importierten Daten aus. Folgende Quellsysteme können via Setup als Datenquelle an die SAC angebunden werden:

  • SAP Business Warehouse (BW)
  • SAP Business Planning and Consolidation (BPC)
  • SAP BusinessObjects Business Intelligence platform universe (UNX)
  • SAP Enterprise Resource Planning (ERP)
  • SAP S/4HANA
  • SQL
  • SuccessFactors
  • Workforce Analytics
  • OData Services
  • SAP Hybris Cloud for Customer
  • SAP Business ByDesign Analytics
  • Concur
  • com (SFDC)
  • Fieldglass
  • Google Drive
  • Google BigQuery
  • File Server

Zusätzlich können Daten aus dem lokalen Dateisystem importiert werden. Ein Setup ist in diesem Fall nicht notwendig.

Live Data Connection

SAP Analytics Cloud ermöglicht es neben dem Import der Daten auch eine Live Connection zu On-Premise und Cloud-Systemen herzustellen. „Live“ meint in diesem Kontext, dass Änderungen an den Daten im Quellsystem sofort in die SAP Analytics Cloud übernommen werden.

Mit SAP Analytics Cloud können Modelle aus Datenquellen (On-Premise oder Cloud) entwickelt, Stories aus diesen Modellen erstellt und online analysiert werden, ohne dass die Daten in die Cloud repliziert werden. So wird sichergestellt, dass die SAP Analytics Cloud auch in den Fällen genutzt werden kann, in denen, zum Beispiel aus Sicherheitsgründen, keine Replikation in die Cloud erwünscht ist. Die SAP Analytics Cloud dient dabei als Meta-Daten-Repository und die on-premise Daten werden lediglich innerhalb des Browsers mit den Modellen und Stories aus der Cloud zusammengeführt. Die Daten verlassen das Unternehmensnetzwerk nicht.

Live Data Connections werden aktuell für folgende Quellsysteme angeboten, wobei SAP bei jedem Release neue Connections zu weiteren Quellsystemen bereitstellt:

  • SAP HANA
  • SAP S/4HANA
  • SAP BW
  • SAP Universen

Voraussetzungen & Einschränkungen

SAP Analytics Cloud ist vollständig webbasiert. Dennoch müssen einige Systemanforderungen erfüllt und technische Voraussetzungen gegeben sein:

Technische Voraussetzungen

SAP BW

  • SAP BW 7.4 SP17+
  • SAP BW 7.5 SP7+
  • SAP BW/4HANA SP4+

Deployment

  • SAP BW on any DB
  • SAP BW on HANA
  • SAP BW/4HANA

Data Connectivity

Beim Replizieren der Daten in die SAC gelten folgende Einschränkungen:

  • Spalten: 100
  • Zeilen: 800.000 (bei Importen von CSV- und XLSX-Files wird die Datenmenge anhand der Dateigröße und nicht nach der Anzahl der Zeilen limitiert)
  • Dimensionen
    • Planungsmodelle: 1.000.000
    • Analytische Modelle: bei mehr als 1.000.000 unique members wird die Dimension auf read-only gesetzt
  • Dimensionen mit Geo-Daten: 200.000
  • Dimensionen mit Hierarchien: 150.000 (bei anderen Attributen gilt das Limit von 1.000.000)

SAP Digital Boardroom

Wollen Unternehmen ihre Analytics auf eine neue Stufe heben, sollten sie die Einführung des SAP Digital Boardrooms in Erwägung ziehen.

SAP Digital Boardroom erlaubt Entscheidungsgremien, nahezu jeden Sachverhalt übersichtlich darzustellen, umfassend zu analysieren und anhand der gewonnenen Ergebnisse direkt Handlungen anzustoßen. Das Entscheider-Cockpit basiert auf der SAP Cloud Platform und SAP Analytics Cloud und greift auf Geschäftsbereichsdaten aus SAP S/4HANA und andere Anwendungen zu.

Technisch gesehen, liegt der SAP Digital Boardroom wie ein zusätzlicher Layer über der SAC. Die dort erstellten Berichte können schnell konsolidiert und in einer Story via Digital Boardroom visualisiert werden.

SAP Analytics Hub

Der SAP Analytics Hub ist eine Erweiterung der SAP Cloud. Das Content-Management-System dient als zentraler Einstiegspunkt für das Reporting.

Der Content wird im Analytics Hub kategorisiert und durch Power User bereitgestellt. Über den Cloud-basierten Single-Point-Of-Access haben Nutzer so die Möglichkeit, einfach nach Content zu suchen, Informationen zu finden und auf Analytics zuzugreifen – alles innerhalb einer einheitlichen Oberfläche und unabhängig von Inhalt oder Deployment.

Analog zur SAC werden im SAP Analytics Hub lediglich die Meta-Daten gespeichert. Sensible Daten oder aus ihnen abgeleitete Analyseergebnisse verbleiben weiterhin innerhalb des Unternehmens.

Der SAP Analytics Hub ist nicht in der Lizenz der SAC inbegriffen und benötigt eine gesonderte Lizenzierung.

FAQ SAP Analytics Cloud

Was ist die SAP Analytics Cloud?

Bei der SAP Analytics Cloud handelt es sich um eine Software as a Service-Lösung von SAP. Mit dieser können Analysen erstellt , Ursachenforschung betrieben und Zukunftsszenarien aufgestellt werden.

Was sind die Funktionen der SAP Analytics Cloud?

Die wichtigsten Funktionen von SAC sind Business Intelligence, Business Planning und Predictive Analytics. Mithilfe von Business Intelligence werden Daten unterschiedlicher Quellen zusammengeführt. Durch das Business Plannung können Daten unmittelbar eingeben und Ist-Daten in verschiedene Planungsversionen kopiert werden. Anwender können mit Predictive Analytics schnell und ohne Statistikkenntnisse Prognosemodelle erstellen.

Was ist SAP Analytics Hub?

Beim SAP Analytics Hub handelt es sich um eine Erweiterung der SAP Cloud. Dabei dient das Content-Management-System als zentraler Einstiegspunkt für das Reporting.

Weitere Informationen

Swen Deobald

Swen Deobald

Mein Name ist Swen Deobald und ich bin begeisterter SAP Analytics Berater. Als Fachbereichsleiter von Compamind unterstütze ich Sie mit meinem Team bei allen Fragen rund um SAP Analytics, Business Warehouse, BusinessObjects und der SAP Analytics Cloud.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Das könnte Sie auch interessieren

„Do IT yourself. Wege in die Cloud: gemeinsam denken, individuell handeln“ lautet dieses Jahr das Motto der jährlich stattfindenden DSAG-Technologietage – dieses Mal vom 12.–13. Februar 2019 im World Conference Center in Bonn. mindsquare ist auch dabei und lädt Sie […]

weiterlesen

Die Pandemie hält Deutschland seit nun schon mehreren Tagen in Schach. In diesen Tagen ist Rücksicht und Menschlichkeit mehr gefragt denn je, denn dieses Virus betrifft uns alle.

weiterlesen

Viele Unternehmen schrecken noch zurück sobald es um das Thema künstliche Intelligenz geht. Predictive Analytics könnte aber auch für Sie interessant sein. Unter Predictive Analytics versteht man die Praxis, Informationen aus vorhandenen Datensätzen zu extrahieren, um Muster zu bestimmen und zukünftige Ergebnisse und Trends vorherzusagen.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preisliste anfordern