Swen Deobald
 - 27. Januar 2020

Was die neue SAP Data Warehouse Cloud (SDWC) alles kann

SAP Data Warehouse Cloud

Die SAP SE hat eine neue Data Warehousing-Lösung auf den Markt gebracht. Mit der Einführung der SAP Data Warehouse Cloud ergeben sich neuartige Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Daten zu verwalten. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was es mit der Data Warehouse Cloud auf sich hat und wie Sie vom „Space“-Konzept profitieren können.

Was ist das Data Warehouse Cloud?

Das Data Warehouse Cloud ist ein hybrider Cloud-Service und vereint heterogene Daten in einer einzigen Lösung. Die Daten werden dazu mit Hilfe eines einzelnen Gateways zusammengeführt. Auf diese Weise können Echtzeit-Daten jederzeit an benötigen Stellen zur Verfügung gestellt und analysiert werden.

SAP Data Warehouse Cloud

Was ist ein „Space“?

Mit der neuen SAP Data Warehouse Cloud wird auch das „Spaces“-Konzept erstmalig eingeführt. Space ist eine Umgebung, die Datenmodelle, Verbindungen sowie Rechen- und Speicherressourcen zusammenführt. Vereinfacht gesprochen, können Sie sich „Space“ wie eine kleine Sandbox für einzelne Fachabteilungen vorstellen. Der jeweilige „Space“ wird zentral von der IT-Abteilung verwaltet. Auf diese Weise behält die IT stets die Kontrolle über die Daten, Berechtigungen, Zugänge und Laufzeit des „Spaces“.

Wie das Space-Konzept funktioniert

Das „Space“-Konzept ermöglicht den Zugriff auf Datensets, welche in der Cloud oder On-Premise zur Verfügung gestellt werden. Der Zugang zu den einzelnen „Spaces“ wird durch die IT-Abteilung reguliert. Sie legen fest, welche Fachabteilungen, Teams oder Personen auf welche Daten zugreifen können. Wenn ein „Space“ beispielsweise nach Abschluss eines Projektes nicht mehr benötigt wird, kann dieser durch die IT-Abteilung per Knopfdruck abgeschaltet werden. Einzelne „Spaces“ können aber auch vorübergehend pausiert werden, um Kosten für wichtigere Projekte einzusparen.

Die besten Blogartikel zum Thema SAP BW [E-Boook]

In diesem E-Book finden Sie die besten Blogartikel zum Thema SAP BW von 2018.

Vorteile von „Spaces“

Grundsätzlich können die Daten in einem „Space“ unterschiedlich dargestellt werden. Je nach Anforderung der Fachabteilung können diese entweder redundant, virtuell oder auch gecached abgebildet werden. Zudem können „Spaces“ auch untereinander vernetzt werden. So kann innerhalb kürzester Zeit ein Netzwerk aus Datenprovidern und Konsumenten aufgebaut werden.

Um hierbei nicht den Überblick zu verlieren, gibt es einen sogenannten Business Catalog. In diesem Catalog werden beispielsweise Dimensionen und Kennzahlen sowie ganze Berichte inhaltlich beschrieben und definiert. Über die Suchfunktion gelangen die Nutzer dann schnell an die gewünschten Informationen. So können sich vor allem neue Nutzer einen Überblick über das Netzwerk verschaffen.

So verbessern Sie Ihre Effizienz mit dem „Space“-Konzept

Das „Space“-Konzept gibt Abteilungen die Möglichkeit, auf festgelegte Daten zuzugreifen und somit den Informationsaustausch im Unternehmen zu verbessern. Dies möchte ich Ihnen anhand eines Beispiels erläutern. Stellen Sie sich vor, Ihre Abteilung benötigt Sales-Daten aus dem BW, die Sie wiederum mit eigenen Daten ergänzen möchten. Ihre Abteilung möchte aber nicht mit den SAP BW-Tools in Berührung kommen. Hierfür wäre eine Anbindung der eigenen Daten notwendig.

Dieses Beispiel ist ein häufiges Szenario aus der Praxis. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie Sie das BW-Tool stattdessen umgehen können. Hier kommt das „Space“-Konzept zum Einsatz. Der „Space“ hilft Ihnen dabei, die Daten aus dem BW für andere Fachabteilungen zugänglich zu machen. Dazu werden die Sales-Daten im „Space“ gespeichert und vordefinierten Personen zur Verfügung gestellt. Ihre Abteilung kann dann auf den „Space“ zugreifen und die benötigen Daten abrufen, ohne mit den BW-Tools in Berührung kommen zu müssen. So können Sie auf unternehmensübergreifende Daten zugreifen und Projekte effizient begleiten.

Unterschied: SAP BW/4HANA und SAP BW on HANA 7.5

Ist es ein neues Produkt oder eine Weiterentwicklung? Genau um diese Fragen geht es im folgenden Beitrag.

Unser Whitepaper zum Unterschied zwischen SAP BW/4HANA und SAP BW on HANA 7.5

Ausblick

Das Data Warehouse Cloud hilft Ihnen dabei, Daten in einer Cloud zu speichern und unternehmensübergreifend zu analysieren. Zukünftig soll das Data Warehouse Cloud um zusätzliche Features erweitert werden, die den Nutzern eine Arbeitserleichterung bieten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Blogbeitrag einen Einblick in das neue SAP Data Warehouse Cloud verschaffen. Falls Sie noch Fragen zur S/4HANA oder das Data Warehouse Cloud haben, kontaktieren Sie mich gerne.

Swen Deobald

Swen Deobald

Mein Name ist Swen Deobald und ich bin begeisterter SAP Analytics Berater. Als Fachbereichsleiter von Compamind unterstütze ich Sie mit meinem Team bei allen Fragen rund um SAP Analytics, Business Warehouse, BusinessObjects und der SAP Analytics Cloud.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


2 Kommentare zu "Was die neue SAP Data Warehouse Cloud (SDWC) alles kann"

Jan Kuefer - 4. Februar 2020 | 13:01

Hallo Herr Deobald,
Mich würde interessieren, wie sicher meine Daten in der Cloud sind.
Ist es auch möglich offline auf meine Daten in der Cloud zuzugreifen?

Gruß

Antworten
Swen Deobald - 9. Februar 2020 | 19:23

Hallo Herr Kuefer,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Was genau meinen Sie hier mit dem Offline-Zugriff auf die Daten? Das SDWC ist vollständig Browser-basiert. Falls Sie die Daten offline benötigen – z.B. in einer Excel-Arbeitsmappe – können Sie diese im Vorfeld synchronisieren.

Über das Thema Sicherheit Ihrer Daten in der SAP Cloud kann ich Sie beruhigen – die SAP-Rechenzentren unterliegen hohen Sicherheitsstandards der Industrie, die nach ISO 27001 zertifiziert sind. Gerne verweise ich hier auf einen Blog meines Kollegen aus dem Bereich SAP Security: https://rz10.de/knowhow/sap-cloud-platform-security/

Viele Grüße,
Swen Deobald

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preisliste anfordern