BW/4HANA

Die Anforderungen an betriebswirtschaftliche Analysen haben sich in jüngerer Vergangenheit massiv erhöht. Es reicht nicht mehr aus, historische Daten aus dem eigenen ERP-System zu betrachten. Vielmehr gilt es, unzählige Datenquellen zu erschließen und hohe Datenvolumina zu verarbeiten.

All dies soll nach Möglichkeit in Echtzeit erfolgen, um eine hohe Reaktionsfähigkeit bei Veränderungen zu gewährleisten. Gefordert sind zudem präzise Prognosen für zukünftige Entwicklungen. Mit BW/4HANA stellt SAP ein System zur Verfügung, das Unternehmen bei der Erreichung dieser Ziele unterstützt. Auf dieser Seite erfahren Sie, was sich konkret hinter der Data-Warehouse-Lösung verbirgt und wie sie aufgebaut ist. Wir betrachten zudem mögliche Einsatz- und Migrationszenarien.

Was ist SAP BW/4HANA?

Das seit 2016 verfügbare Produkt BW/4HANA ist eine Data-Warehouse-Anwendung aus dem Hause SAP. Im Vergleich zu einem klassischen Business Warehouse ermöglicht es nicht nur die Analyse historischer Daten. Der Fokus liegt klar auf der Auswertung von Echtzeitdaten. SAP spricht in diesem Zusammenhang auch von einem „Realtime Data Warehouse“.

Wie der Name vermuten lässt, läuft BW/4HANA auf der performanten In-Memory-Datenbank SAP HANA. Zwar werden keine anderen Datenbanken unterstützt, es ist jedoch eine Echtzeit-Replikation der Daten möglich. Das System kann nicht nur Daten aus SAP-Software auswerten, sondern auch Informationen aus Non-SAP-Systemen aufbereiten, harmonisieren und für Analysen zur Verfügung stellen. Unterschiedliche Datentypen und -formate stellen somit kein Problem mehr dar. Ebenso verarbeitet das System große Datenvolumina (Big Data) innerhalb kürzester Zeit.

Unterschied SAP BW/4HANA und SAP BW on HANA 7.5

SAP BW/4HANA ist kein Versionsupdate für das Produkt BW on HANA, sondern ein komplett eigenständiges System. Hinsichtlich des technischen Aufbaus bestehen mehrere Unterschiede. So kommt BW/4HANA mit deutlich weniger Code und auch ohne NetWeaver aus. Die Code-Reduzierung (um ca. drei bis vier Millionen Zeilen) führt zu einer deutlich verbesserten Performance des Systems. Anwenderunternehmen profitieren außerdem von schneller bereitgestellten Updates und neuen Funktionen.

Grundsätzlich deckt BW/4HANA den Funktionsumfang von BW on HANA ab. Hinsichtlich der Modellierung stellt es jedoch eine deutliche Vereinfachung dar. Waren ursprünglich über zehn Modellierungsobjekte vorhanden, so sind es nun nur noch vier. Zudem erfolgt die Modellierung über den sogenannten Data Flow Modeler – eine intuitive grafische Benutzeroberfläche.

E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür? Finden Sie es heraus.

Betriebsmodelle

BW/4HANA kann sowohl in der klassischen On-Premise-Variante (lokale Installation im Unternehmen) als auch in Form einer Cloud-Lösung genutzt werden. In letzterem Fall erfolgt die Bereitstellung wahlweise über den Managed-Cloud-Service SAP HANA Enterprise Cloud, über Amazon Web Services (AWS) oder über Microsoft Azure.

Wird SAP BW/4HANA bei S/4HANA benötigt?

Die neue SAP-ERP-Generation S/4HANA basiert ebenfalls auf der hoch performanten HANA-Datenbank. Es ist daher möglich, Reports und Analysen direkt auf dem Produktivsystem durchzuführen, ohne das laufende Geschäft zu beeinträchtigen. SAP stellt hierfür eigens „Embedded Analytics“ (vorbereitete Analysewerkzeuge) bereit. Doch auch eigene Reports können entwickelt werden. Ein SAP Business Warehouse ist für die Auswertung operativer Daten somit nicht mehr zwingend erforderlich.

Allerdings geht der Funktionsumfang von BW/4HANA im Analysebereich deutlich über den von S/4HANA hinaus. So ermöglicht es S/4HANA beispielsweise nicht, externe Datenquellen auf einfache Weise zu erschließen. Eine separate Datenhaltung mittels BW/4HANA ist also insbesondere dann zu empfehlen, wenn neben den eigenen Daten zusätzliche Daten konsolidiert und ausgewertet werden sollen.

Einsatzmöglichkeiten für BW/4HANA

Unternehmen erhalten mit der modernen Data-Warehouse-Lösung von SAP ein leistungsfähiges Instrument für die Echtzeit-Analyse großer Datenmengen. So eignet sich das System neben klassischen Anwendungsfällen insbesondere für die Abbildung moderne Analyse-Szenarien. Zu nennen sind beispielsweise automatische Forecasts im Finanzbereich, die Auswertung von Massendaten im IoT-Umfeld, Predictive Analytics (Zukunftsprognosen auf Basis historischer Daten) und Cognitive Computing (Entwicklung von Lösungen und Strategien auf Basis von KI-Technologien).

Darüber hinaus lässt sich BW/4HANA als Datenquelle für SAP Digital Boardroom nutzen. Es handelt sich hierbei um ein Produkt zur Vorbereitung und Umsetzung von Vorstands- und Managementmeetings. Die notwendigen Charts, Grafiken, Tabellen und andere Visualisierungen werden von SAP Digital Boardroom automatisch generiert. Eine aufwendige Erstellung von Reports und Präsentationen entfällt, was eine erhebliche Zeitersparnis darstellt.

Echtzeitanalysen im Self Service

Eine weitere Stärke von BW/4HANA ist die Möglichkeit, Self-Service-Analysen durchzuführen. Mitarbeiter der Fachabteilungen werden hierdurch in die Lage versetzt, ihre Fragestellungen ohne fremde Hilfe zu beantworten. Es ist nicht mehr notwendig, die IT-Abteilung zu involvieren, um neue Reports zu erstellen oder Datenfelder zu integrieren. Zudem stehen die Daten nun in Echtzeit zur Verfügung.

Als Analysetools stellt SAP wahlweise SAP BusinessObjects Lumira oder SAP BusinessObjects Cloud bereit. Aus BW/4HANA-Objekten können sogenannte HANA Views generiert werden. Diese lassen sich wiederum mit beliebigen SQL-Tools bearbeiten. Die Visualisierung erfolgt dann via BusinessObjects Cloud oder Lumira. Beide Werkzeuge sind laut SAP so intuitiv, dass sie ohne IT-Expertise genutzt werden können.

BW4HANA

Umstellung von Altsystemen auf SAP BW/4HANA

Für die Umstellung auf SAP BW/4HANA gibt es verschiedene Ausgangssituationen:

  • Bisher noch kein SAP Business Warehouse im Einsatz
  • Bisher SAP Business Warehouse powered by SAP HANA im Einsatz
  • Bisher mehrere SAP- und Drittanbieter-Data-Warehouses im Einsatz

Für jedes dieser Szenarien bietet SAP passende Migrationspfade samt geeigneter Werkzeuge und Services an. Neukunden, die bisher kein SAP Business Warehouse, sondern eine andere Lösung nutzten, können ihre Daten mit Datenmanagement- und Qualitätswerkzeugen von SAP in das neue System transferieren.

Unternehmen, die aktuell BW on HANA nutzen, müssen eine Systemkonvertierung durchführen. Der Aufwand dieser Umstellung hängt vom Stand des bisherigen Systems ab. Ist dieses aktuell und weist es nur wenige kundenspezifische Anpassungen im Coding auf, ist die Konvertierung meist in wenigen Schritten realisierbar.

Insbesondere große Organisationen arbeiten häufig mit verschiedenen Data-Warehouse- und Analyse-Lösungen von SAP und Drittanbietern. Hier kann es sinnvoll sein, diese „Insellösungen“ zu einer zentralen Datenhaltungsinstanz zu konsolidieren. SAP spricht dabei von einer Landschaftstransformation (Landscape Transformation).


Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu BW/4HANA

SAP Analytics – Änderungen im Reporting-Umfeld sind verwirrend und sowohl Manager als auch Entwickler behalten kaum den Überblick. Mit dem „Managers Update“ bieten wir einen Service, der Sie über die neusten Entwicklungen informiert.

Mehr Informationen

Ihre Mitarbeiter machen mehr Support als Projekte? Nutzen Sie Support OnDemand – made in Germany. Wir bieten Ihnen Support ganz nach Ihrem Bedarf – überall und genau dann, wenn Sie ihn brauchen. Dabei haben wir uns besonders auf den deutschen Mittelstand spezialisiert und legen Wert auf Transparenz, Einfachheit und Schnelligkeit.

Mehr Informationen

Sie wollen SAP BusinessObjects (SAP BO) in Ihrem Unternehmen einführen und brauchen dabei Unterstützung? Unser Einführungsleitfaden basiert auf einem erprobten, wissenschaftlich fundierten Vorgehen. Mit einem minimierten Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter stellt er sicher, dass die Implementierung der neuen Technologien schnell und effizient erfolgt.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session