SAP Leonardo

SAP Leonardo ist ein End-to-End-Innovationssystem. Neben dem reinen Software-Produktportfolio bildet SAP Leonardo eine Softwarearchitektur, die es ermöglicht, vielversprechende Ideen via Design Thinking agil zu validieren und zu skalieren.

In der heutigen Zeit – dem Zeitalter der Digitalisierung – verkürzt sich der Innovationsprozess zunehmend. Um den Anschluss an den Markt nicht zu verlieren oder seine Position auszubauen ist es notwendig, schnell in die Generierung von Ideen und deren Umsetzung zu investieren. Neue Ideen werden jedoch nicht von allen gleichermaßen akzeptiert. Bedenken gibt es jedoch oft nicht nur auf Kundenseite, sondern auch im eigenen Unternehmen.

Aussagen wie die folgenden haben Sie womöglich schon einmal selbst gehört oder gedacht:

„Wir müssen nicht gleich auf die neuste Technologie aufspringen.“

„Das haben wir aber schon immer so gemacht.“

„Das ist viel zu teuer für uns.“

„Wir sind ganz anders als die anderen – wo sollen wir denn neue Technologien einführen?“

„Unser Fokus ist nicht die IT.“

„Das mit der Cloud und dem Big Data ist uns zu unsicher.“

„Wir haben jetzt keine Zeit uns mit neuen Themen zu beschäftigen.“

Diese Aussagen führen dazu, dass eigene Innovationsprozesse verlangsamt werden oder sogar zum Erliegen kommen. Im Kern ist das Resultat das gleiche: Man überlässt seinen Wettbewerbsvorteil anderen. Das Gefühl, dass gerade etwas Großes passiert, sollte man jedoch für sich nutzen.

Mit SAP Leonardo werden aus Wissen und Ideen handfeste Ansätze auf Basis vorhandener Daten und technologischer Plattformen. So wird Ihnen nicht nur ein datenbasierter Ansatz zum Entdecken und Beurteilen von Ideen zur Verfügung gestellt, SAP Leonardo kann dabei helfen, die oben aufgeführten Bedenken bezüglich Innovationsvorhaben auszuräumen.

Vorteile

  • Digitale Innovation: Neue Technologien wie Blockchain oder Big Data können für den Entwurf neuer Geschäftsmodelle genutzt werden.
  • Nutzerorientierter Ansatz: Bei der Gestaltung eines digitalen Entwicklungsprozesses für die digitale Transformation stehen Anwender und deren Bedürfnisse im Mittelpunkt.
  • Integration und Skalierungsmöglichkeiten: Die Plattform ist offen und modular erweiterbar – so kann sie in bestehende Unternehmensarchitekturen integriert werden.
  • Umfassendes Fachwissen: In Ihrem Unternehmen können Designer, Berater, Branchen- und Technologieexperten zusammen an innovativen Lösungen arbeiten.
  • Prototyp: Es kann ein funktionierender und marktreifer Prototyp erstellt werden, der um einen Implementierungsplan oder Roadmap erweitert werden kann.
  • Use Cases: Es können sowohl bestehende Anwendungsfälle als auch eigene Anwendungsfälle erstellt werden.

Digitale Innovationsplattform

Das technische Fundament der digitalen Innovationsplattform ist die SAP Cloud Platform (SCP). Die SCP bietet Technologien an, die als Service genutzt werden können (Functional Services). Dort werden Services zur Verfügung gestellt, die zur Entwicklung und für den Betrieb von Anwendungen genutzt werden können. Dazu gehören unter anderem Machine Learning, die Blockchain Technologie, aber auch Daten aus IoT-Sensoren. Functional Services unterstützen bei der Lösung generischer Probleme: So kann beispielsweise mit Machine Learning Bild- oder Textklassifikation durchgeführt werden.

Business Services

Darüber hinaus finden sich auf der SCP auch fertige und bereits zu Ende gedachte Business Services und Anwendungen, die auf ganz konkrete, betriebswirtschaftliche Probleme abzielen. Mehrere Functional Services werden zu einem Business Service zusammengefasst. Als Beispiel sei hier die Zuweisung von Service-Tickets genannt.

E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür? Finden Sie es heraus.

Die SAP Leonardo IoT Bridge bringt die Daten anderer SaaS-Anwendungen (SaaS=Software as a Service) zusammen und stellt diese gemeinsam mit den Backend-Daten auf einer Oberfläche dar. Diese fertigen Anwendungen bestehen aus verschiedenen Functional Services und Business Services. Zum Beispiel kann der Dienst „Service Ticket Intelligence“ als vollständig integrierte Lösung in der SAP Service Cloud genutzt werden.

Während Sie mit der SAP Cloud Platform eine umfangeiche Toolbox erhalten, hilft Ihnen SAP Leonardo, mit diesen Tools auf Ihr Geschäft zugeschnittene Innovationen umzusetzen.

Functional Services

Functional Services werden von der SAP Cloud Platform bereitgestellt und dienen damit als Basis-Technologie für SAP Leonardo. Neben den Basis-Technologien der SAP Cloud Platform stehen auch spezielle Technologien zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, Technologien wie Analytics, Big Data oder Blockchain in bestehende Systeme zu integrieren und für sich zu skalieren.

Analytics

Mit der SAP Analytics Cloud können Daten aus verschiedenen Quellsystemen abgefragt werden. Diese werden in einer einheitlichen Oberfläche dargesellt und analysiert. Die SAP Analytics Cloud vereint dabei Business Intelligence, Planung und Predictive Analytics in einem Tool. Dabei ist das Tool selbstlernend. Lernende Algorithmen geben Ihnen auf Basis der Daten und bereits getroffener Entscheidungen neue Erkenntnisse.

SAP Analytics Hub

Der SAP Analytics Hub – eine optionale Komponente der SAP Analytics Cloud – ermöglicht es Ihnen, Datenpools unterschiedlichster Systeme miteinander zu verknüpfen. Ihre Daten können so über einen Single-Point-of-Entry dargestellt werden.

SAP Leonardo

Machine Learning

Mit Machine Learning (ML) können Prozesse automatisiert werden, die durch lernende Algorithmen immer besser und genauer werden. Ein Beispiel hierfür ist die SAP Cash Application (Bestandteil von S/4HANA Finance), die Rechnungen automatisiert mit den Zahlungseingängen abgleicht. Mit der SAP Leonardo Machine Learning Foundation bietet Ihnen die SCP Services zur Textanalyse, Bild-, Sprach- und Audioerkennung.

Die SAP hält im Bereich Machine Learning folgendes Portfolio für Unternehmen bereit:

  • Dialogorientierte Anwendungen – Sie interagieren per Sprache mit dem System (ähnlich zu Apple Siri oder Amazon Alexa). SAP bezeichnet ihren digitalen Assistenten als CoPilot. Auch die Realisierung von beispielsweise Chatbots ist über SAP Conversional AI möglich.
  • Intelligente Anwendungen – Mit dem Ziel, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, wurden Anwendungen geschaffen, die effizienteres Arbeiten ermöglichen. Die Anwendungen wurden dabei für einzelne Fachbereiche entwickelt. Einige Beispiele hierfür sind SAP Service Ticket Intelligence, SAP Brand Impact, SAP Customer Retention oder Lead Conversion.
  • Machine Learning und Data Science Foundation – hier erhalten Entwickler und Data Scientists verschiedene Werkzeuge als Erweiterung zur SAP Cloud Platform.

Big Data

Ein Großteil der Daten in Unternehmen wird nicht genutzt – obwohl diese einen hohen Wert haben und zu neuen Erkenntnissen führen könnten. Mit der SAP Cloud Platform können via Big Data Services Daten in große Data Lakes (z. B. Apache Hadoop) gelegt und vollständig verwaltet werden. Der SAP Data Hub steuert dabei ganze Landschaften an Datenbanken, sowohl cloudbasiert als auch On-Premise.

Internet of Things

SAP Leonardo Internet of Things (IoT) ist der Kern des IoT-Stacks der SCP und stellt die Basis für die SAP-IoT-Anwendungen dar. Die wichtigsten Bereiche von SAP Leonardo IoT sind:

  • SAP Leonardo IoT Edge,
  • SAP Leonardo IoT Foundation und
  • SAP Leonardo IoT Bridge

SAP Leonardo IoT Edge bezeichnen sozusagen die angeschlossenen technischen Endgeräte (Edge) und die dort bereitgestellte Software und Technologien. Die SAP Leonardo IoT Foundation enthält vorgedachte Modelle für die verschiedenen verbundenen Geräte (Things bzw. Dinge), sowie IoT-Services zur Anbindung von Sensoren oder Endgeräten. Außerdem wird mit der SAP Leonardo IoT Foundation ein Speicherkonzept mit hot-warm-cold-Data vorgehalten. Über einen Wizard können Sie erste Applikationen sehr schnell entwickeln. SAP Leonardo IoT Bridge ermöglicht als Cloud-Anwendung, mehrere unterschiedliche IoT-Bereiche und Backendinformationen zusammenzuführen.

Data Intelligence

Data Intelligence ist mehr als nur eine Software. Selbstverständlich werden im Bereich Data Intelligence auch die Werkzeuge von SAP Leonardo genutzt, der Bereich umfasst jedoch noch viel mehr: Ein Team von Data Scientists der SAP oder auch wir von Compamind analysieren Ihre Datensets – inklusive Datenanreicherung mit z. B. Geo- oder demografischen Daten bei einem Termin vor Ort.

Blockchain

Blockchain ist der Kerbstock des 21. Jahrhunderts. Grob gesprochen ist es eine kryptografische Verkettung von Datensätzen, die aufzeichnet, wem was gehört und wer welche Transaktionen durchführt.

Business Services

Mit den Business Services können Geschäftsanwendungen und Services für die Cloud schnell entwickelt und auch über einen offenen Marktplatz anderen zur Verfügung gestellt werden. Natürlich können dort auch fertige Anwendungen eingekauft werden.

E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür? Finden Sie es heraus.

Anwendungen

Es gibt eine rasant wachsende Anzahl an SAP-Leonardo-Anwendungen. Um hier einen Überblick zu bekommen, lassen sich diese in folgende Kategorien einteilen.

  • Connected Products
  • Connected Assets
  • Connected Fleet
  • Connected Infrastructure
  • Connected Markets
  • Connected People

Design Thinking

Design Thinking ist eine Methode, um zielorientiert kreativ zu werden und dabei den Anwender in den Mittelpunkt zu stellen. Der Design-Thinking-Prozess begleitet dabei den gesamten Entwicklungsprozess und ist nicht über einen 1-Tages-Workshop abzuhaken. Einige Beispiele, wie kreative und intelligente Applikationen aussehen könnten:

Building Intelligent Apps with SAP S/4HANA and SAP Leonardo

Über einen vierstufigen Prozess (Explore – Discover – Design&Prototype – Deliver) kann so in nur 8 bis 10 Wochen ein funktionsfähiger Prototyp der Lösung erstellt werden. SAP Leonardo in Ihrem Unternehmen?

Mit SAP Leonardo können Sie innovative Ideen schneller in die Tat umsetzen. Ich beantworte Ihnen gerne Fragen rund um die Themen SAP Leonardo und SAP Cloud Platform. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu SAP Leonardo

SAP Analytics – Änderungen im Reporting-Umfeld sind verwirrend und sowohl Manager als auch Entwickler behalten kaum den Überblick. Mit dem „Managers Update“ bieten wir einen Service, der Sie über die neusten Entwicklungen informiert.

Mehr Informationen

Sie wollen SAP BusinessObjects (SAP BO) in Ihrem Unternehmen einführen und brauchen dabei Unterstützung? Unser Einführungsleitfaden basiert auf einem erprobten, wissenschaftlich fundierten Vorgehen. Mit einem minimierten Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter stellt er sicher, dass die Implementierung der neuen Technologien schnell und effizient erfolgt.

Mehr Informationen

Ihre Mitarbeiter machen mehr Support als Projekte? Nutzen Sie Support OnDemand – made in Germany. Wir bieten Ihnen Support ganz nach Ihrem Bedarf – überall und genau dann, wenn Sie ihn brauchen. Dabei haben wir uns besonders auf den deutschen Mittelstand spezialisiert und legen Wert auf Transparenz, Einfachheit und Schnelligkeit.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session