Swen Deobald
 - 30. August 2018

SAP Lumira vs. SAP Design Studio

Der König ist tot, hoch lebe der König. SAP hat mit SAP Lumira den Nachfolger von SAP Design Studio ausgerufen. Trotz des neuen Namens bleibt vieles beim Alten. Über einige Neuerungen dürfen sich Anwender allerdings doch freuen.

SAP Business Objects Design Studio

Der SAP Design Studio Client (1.6) wurde parallel zur Version Lumira 1.x als Entwicklungstool für Analytics-Applikationen veröffentlicht. Die IT-Abteilung kann Endanwendern Dashboards und Anwendungen zur Datenvisualisierung bereitstellen und bestehende Anwendungen individuell anpassen.

Mit Version Lumira 2.x wurde die Weiterentwicklung von SAP BO Design Studio offiziell eingestellt.

E-Book: SAP Lumira

Was kann SAP Lumira und welche Vorteile bietet es? Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden und wie wird es in Zukunft weitergehen?

Seither sind die Funktionalitäten des SAP Design Studio im Produkt SAP Lumira integriert, das zwei Tools kombiniert:  SAP Lumira Discovery als Nachfolger von Lumira 1.x und Lumira Designer als Nachfolger des SAP Design Studio. Damit rücken Entwickler und Fachanwender nicht nur namentlich, sondern auch technologisch näher zusammen. Die Konfiguration der Discovery-Applikationen ist nun viel effizienter und einfacher möglich.

Serverseitig wurden die Produkte SAP Lumira Server und SAP Design Studio Server zu einem kombinierten Server Add-On zusammengeführt.

Letztlich ist damit  keine Entscheidung zwischen SAP Lumira und SAP Design Studio zu treffen. Denn das SAP Design Studio ist mittlerweile als Lumira Designer ein Bestandteil von SAP Lumira.

sap businessobjects lumira 2.x

Kann ich SAP Design Studio weiterverwenden?

Falls Sie SAP BusinessObjects Design Studio bereits im Einsatz haben, können Sie die Berichte selbstverständlich weiter nutzen. Ich empfehle an der Stelle jedoch ein Upgrade auf die neuste (und letzte) Version 1.6 und das aktuellste Service Pack.

Auch bei der Entwicklung neuer Berichte können Sie beruhigt weiter auf SAP Design Studio setzen. SAP bietet einen einfachen Weg um Design-Studio-Berichte in das neue SAP Lumira zu überführen, sodass Sie sich beim Umstieg zu einem späteren Zeitpunkt keine Probleme erfahren.

Stehen Sie neu vor der Entscheidung, Lumira einzuführen? Dann empfehle ich, direkt auf SAP Lumira in der aktuellsten Version zu setzen und die Entwicklungen gleich mit dem neuen Tool durchzuführen. Denn mittelfristig werden die alten Tools nicht mehr supportet.

Auch die SAP Analytics Cloud ist in dem Fall eine interessante und vor allem zukunftssichere Option. Die SAC ist das neue Flaggschiff im SAP Analytics-Umfeld, das Datenauswertung und -aufbereitung für alle Unternehmensbereiche zentralisiert und mithilfe von maschinellem Lernen und Predictive Analytics auf eine neue Stufe hebt.

Migration von SAP Design Studio 1.6 Reports zu SAP Lumira 2.x

Die Migration von SAP Design Studio-Berichten zu Lumira 2.x ist möglich – und sehr einfach.

1. Stellen Sie sicher, dass die Design-Studio-Applikation im SAPUI5-Mode läuft. Falls dies noch nicht der Fall ist, muss die Applikation in die SAPUI5 Mode migriert werden:

migrate to sapui5 m mode

2. Exportieren Sie die Design-Studio-Applikation im SAPUI5 Mode auf die lokale Festplatte als .zip-File.

export

3. Anschließend öffnen Sie den Lumira Designer und ändern in den Einstellungen den „Preferred Startup Mode“:

application design

Anmerkung: Falls Dokumente direkt auf der BI Platform abgelegt werden sollen, kann hier alternativ „SAP BusinessObjects BI Platform (Legacy)“ gewählt werden.

Jetzt können Sie per Rechtsklick auf ein Lumira-Dokument die bestehende SAP Design Studio Anwendung (*.zip-File) importieren.

import application

4. Im letzten Schritt muss die Backend-Connection mit dem SAP BusinessObjects Server hergestellt werden:

map backend connections

Fazit

Mit SAP Lumira bzw. SAP Lumira Designer hat SAP einen würdigen Nachfolger von SAP Design Studio präsentiert, der um einige wichtige Funktionen erweitert wurde. Als eines der vier strategischen Reporting-Tools der SAP im Analytics-Umfeld, bietet SAP Lumira eine zukunftssichere Möglichkeit ihr Reporting auf das nächste Level zu heben.

Swen Deobald

Mein Name ist Swen Deobald und ich bin begeisterter SAP Analytics Berater. Als Fachbereichsleiter von Compamind unterstütze ich Sie mit meinem Team bei allen Fragen rund um SAP Analytics, Business Warehouse, BusinessObjects und der SAP Analytics Cloud.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session