Tobias Harmes
28. Februar 2022

Qualfrei | Perspektive SAP IT – Februar 2022

Bei der Ablösung von alten Anwendungen wird in der IT viel über Technologie und Plattformen gesprochen. Doch beim User kommt die Fixierung auf die Technik oft nicht gut an, weil der Nutzen für ihn unklar ist. Mit dem Effekt, dass solche Projekte als Qual empfunden werden. Dabei könnte etwas mehr Vergleichbarkeit helfen.

…zum Anschauen

Editorial

Wenn es um die Modernisierung von Altanwendungen geht, dann erleben wir in der IT von dem Fachbereich oft Ablehnung gegenüber „dem Neuen“. Jetzt könnte man ja sagen: „Ja, die User, die wollen halt immer nur, dass alles so bleibt.“ Bis zum Zeitpunkt, an dem mir meine Bank die gefühlt 23. Methode zur Online-Banking-Verifizierung aufdrückt. Da bin ich dann anscheinend auch so ein User.

Kein Mehrwehrt ohne Referenzpunkt

Die Software-Ingenieurin Marianne Bellotti hat in ihrem kurzweiligen Buch „Kill It With Fire – Manage Aging Computer Systems (and Future Proof Modern Ones)“ verschiedenste Aspekte beleuchtet, warum es zur Ablehnung neuer Technologie und Software kommt.

Ökonomen erklären die Akzeptanz von neuen Technologien beispielsweise an der Frage, wie sehr es abgleichbare und nicht-abgleichbare Unterschiede gibt. Abgleichbare Unterschiede gibt es immer, wenn es einen Referenzpunkt gibt. Dieses Auto ist schneller als das andere, dieses Smartphone hat eine bessere Kamera als jenes. Nicht-abgleichbare Unterschiede sind dagegen einzigartig oder komplett neu, es gibt einfach keine Referenzpunkte, um die bestehende Technologie mit der neuen Technologie zu vergleichen.

Wenn ich keinen Vergleich machen kann, wie soll ich dann Nutzen und Mehrwert berechnen? Deshalb muss der vermutete Nutzen von nicht-abgleichbaren Unterschieden höher sein als der gesamte Nutzen aller abgleichbaren Unterschiede.

Der Frosch ist ein Mythos

Deshalb sollte man schon mal die ehrliche Frage stellen, welcher abgleichbare Unterschied und damit nachvollziehbarer Mehrwert entsteht für die Benutzer, wenn jetzt statt der einen Programmiersprache die andere verwendet wird? In der Regel leider keiner.

Trotzdem werden Fachbereiche gequält bei der Ablösung der nicht mehr supporteten SAP Mobile Plattform oder irgendwelcher vor Jahren intern entwickelten Webanwendungen mit dem Argument: „Jetzt mit Fiori!!1!“.

Getreu dem Motto: Wenn man das Wasser nur langsam erhitzt, springt der Frosch schon nicht raus, wird dann in der IT das Projekt durchgezogen. Nur das mit dem Frosch ist ein Mythos, der springt spätestens bei 40°C aus dem Wasser. Und das macht auch der Fachbereich. Vielleicht ist er noch beim Test dabei, aber der „Kauf“ ist nicht erfolgt. Schlimmstenfalls bleibt der Fachbereich sogar bei der alten Anwendung – viel Spaß nun zwei Anwendungen zu warten.

Mehrwert statt Quälerei

Deshalb empfehlen wir in unseren Projekten für die Ablösung von Altanwendungen, nicht Platform und Technologie zum alleinigen Entscheidungskriterium zu machen. Das ist bei uns in einigen Projekte gerade aktuell, die wegen der zu Ende 2022 abgekündigten SAP Mobile Platform entstanden sind. Mindestens ebenso entscheidend für den Erfolg wie die Plattform-Frage sind die Dinge, mit denen der Fachbereich abgleichbare Unterschiede zu seiner jetzigen Situation erhält.

Ein Beispiel: Ein Service-Techniker, der bisher für das Buchen der Daten immer Internet brauchte und deshalb erst aus dem Keller nach draußen gehen musste. Für diesen ist zum Beispiel die Offline-Fähigkeit der Anwendung ein abgleichbarer Unterschied und der Nutzen ist sofort im Alltag spürbar. So ein Mehrwert für den User erledigt schnell jede Diskussionen, warum die SAP denn da jetzt irgendetwas nicht mehr unterstützt. Da wird von den Anwendern gefragt: „Bis wann kriegen wir das?“. Keine Quälerei notwendig.

Herzliche Grüße
Tobias Harmes

PS: In dieser monatlichen E-Mail fassen wir die wichtigsten Inhalte aus den Bereichen SAP Basis & Security, SAP Analytics & BI, SAP Mobile & Apps und SAP Formulare zusammen. Viel Spaß beim Lesen. Ich freue mich auf Feedback unter sapit.team@mindsquare.de

Zuletzt auf Instagram

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RZ10.de (@rz10_de)

Events und Webinare im März und April

Unsere Webinare

  • Am 15.03.2022: Identity Management Tools für SAP Benutzerverwaltung im Vergleich
    Zur Anmeldung
  • Am 24.03.2022: SAPscript, Smart Forms und Adobe Forms: Ihre Vor- und Nachteile der Formulartechnologien
    Zur Anmeldung
  • Am 30.03.2022: Fiori vs. GUI Berechtigungen
    Zur Anmeldung
  • Am 31.03.2022: Reporting ohne Programmierung für S/4HANA mit Embedded Analytics
    Zur Anmeldung
  • Am 13.04.2022: IT-SiG 2.0 umsetzen im SAP
    Zur Anmeldung
  • Am 27.04.2022: Best Practices Sicherheitsprotokolle im SAP
    Zur Anmeldung

Anstehende Events
IBS Security Convention Digital 2022
Unser Partner IBS Schreiber lädt zur ICon Digital vom 10. bis 11. März 2022 ein. Verschiedene Experten, u.a Tobias Harmes, halten spannende Vorträge rund um SAP, Compliance, Cloud Security und Datenschutz.
Mehr Informationen

Selected Content

Einsatzmöglichkeiten für S/4HANA Embedded Analytics
Die manuelle Aufbereitung von Daten zur Analyse eines aktuellen Unternehmensprozesses kostet viel Zeit. S/4HANA Embedded Analytics ermöglicht mit dem Fiori Launchpad hingegen eine schnelle, visuelle Aufbereitung der Daten direkt im System. Wie dies funktioniert und welche Vorteile die Verwendung von Embedded Analytics hat, erläutert dieser Beitrag anhand von zwei Praxisbeispielen.
Artikel lesen

IT-SiG 2.0, KRITIS & Co. – Was die IT-Sicherheit 2022 beschäftigt
IT-Sicherheit unterliegt ständigen Veränderungen. Für Unternehmen ergibt sich daraus der Anspruch, stets über alle neuen Vorgaben und Möglichkeiten informiert zu sein. Welche Gesetze und Verordnungen 2022 für die IT Security und IT-Abteilungen relevant sind, verrät dieser Beitrag.
Artikel lesen

SAP Cloud ALM: Maßgeschneiderte Verwaltung von Cloud-Lösungen
SAP Cloud Application Lifecycle Management(SAP Cloud ALM) ist eine Anwendung für die Verwaltung von Anwendungs-Lebenszyklen. Worum es sich dabei konkret handelt, welche Schritte der Anwendungslebenszyklus umfasst, welche Kernaufgaben das ALM erfüllt und welche Benefits es für Sie bereithält, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.
Artikel lesen

Schulungsangebote

Crashkurs S/4HANA und Fiori Berechtigungen (Online-Classroom)
Die nächsten Termine sind am 23.03.2022 und am 20.04.2022.
Mehr Informationen und Anmeldung

Crashkurs SAP Fiori Standard Apps (Online-Classroom)
Die nächsten Termine für diesen Kurs sind 16.03.2022 und 27.04.2022.
Mehr Informationen und Anmeldung

Crashkurs Analytics und Reporting in SuccessFactors (Online-Classroom)
Der Kurs findet am 16.03.2022 das nächste Mal statt.
Mehr Informationen und Anmeldung

Best-of der neuen Inhalte | Februar 2022

SAP Basis & Security

E-Book Identity ManagementE-Book: Identity Management für SAP zum kostenlosen Download
Unser neues E-Book zum Identity Management für SAP: Die wichtigsten Tools und Auswahlkriterien im Überblick zum kostenlosen Download.
Artikel lesen | E-Book downloaden

Web Dispatcher 10/10, Log4j und Solman: SAP Security Patchday Februar 2022
Der SAP Security Patchday im Februar 2022 mit acht Hinweisen der höchsten Einstufung. Mit dabei sind Log4j auch ein großes Loch im Webzugriff auf SAP-Systeme.
Artikel lesen

SAP Mobile & Apps

Ihre Cloud-Strategie mit der SAP Business Technology Platform: Cloud Foundry erklärt
Hier erfahren Sie, was die SAP Business Technology Platform ist und vor welchen Herausforderungen die SAP mit ihrer Cloud-Strategie steht.
Artikel lesen

Abläufe beim Wareneingang im SAP-System vereinfachen: Wareneingang ohne Lagereinheitenverwaltung
In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie einen Wareneingang ohne Lagereinheitenverwaltung und Handling Unit Management im SAP-Standard umsetzen können.
Artikel lesen

Was hinter der Namensänderung der SAP Cloud Platform in SAP BTP steckt
Warum SAP die Namensänderung vorgenommen hat und welches Ziel sie mit der SAP BTP verfolgt, lesen Sie in diesem Beitrag.
Artikel lesen

SAP Formulare

Wie Sie in 4 Schritten die Nachrichtenfindung erfolgreich nutzen
Im folgenden Beitrag erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Nachrichtenfindung erfolgreich nutzen können.
Artikel lesen

Das war unser Best-of SAP IT vom Februar. Schön, dass Sie es bis hierhin geschafft haben. Oder scrollen Sie erst mal unverbindlich? Nicht schlimm. Wenn Sie mögen gibt es mein monatliches Editorial auch bequem per Mail: Best-of SAP IT abonnieren

Tobias Harmes

Tobias Harmes

Mein Name ist Tobias Harmes und ich bin SAP Basis & Security Experte, Speaker und Herausgeber von RZ10.de. Ich helfe anderen dabei, Unternehmensdaten und Geschäftsprozesse in SAP wirksam abzusichern.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

SAP Analytics Cloud ist eine SaaS-Lösung für Analyse, Planung und intelligente Vorhersage und deren allgemeine Verfügbarkeit für SAP S/4HANA Cloud-Kunden wurde bei TechEd angekündigt. Bisher musste die SAP Analytics Cloud […]

weiterlesen

Die manuelle Aufbereitung von Daten zur Analyse eines aktuellen Unternehmensprozesses kostet viel Zeit. S/4HANA Embedded Analytics ermöglicht mit dem Fiori Launchpad hingegen eine schnelle, visuelle Aufbereitung der Daten direkt im […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Marie Frösener Kundenservice