Justin Hollmann
 - 8. Juni 2021

Einblick in Lieferketten in Echtzeit: Analytics für die Supply Chain (Teil 1)

SAP Analytics löst viele Herausforderungen in der Supply Chain. Was sich konkret dahinter verbirgt und wie Analytics auch Ihre Prozesse optimieren kann, veranschaulicht dieser Beitrag.

Mehr Beiträge zum Thema:

  • Einblick in Lieferketten in Echtzeit: Analytics für die Supply Chain (Teil 1) [Dieser Beitrag]
  • Prozesse transparent machen: Analytics für die Supply Chain (Teil 2)
  • Nachfrage vorhersehen: Analytics für die Supply Chain (Teil 3)
  • Plötzliche Herausforderungen meistern: Analytics für die Supply Chain (Teil 4)

Was ist SAP Analytics?

Analytics ist ein Produkt von SAP, das auf unternehmensrelevanten Daten basiert. Mithilfe dieser Daten bietet Analytics den Usern eine Übersicht über vergangene und laufende Prozesse. Reports, Scorecards und Meldungen veranschaulichen Abläufe und kommunizieren rechtzeitig wichtige Hinweise und Warnungen. Doch Analytics ist mehr als eine rein deskriptive Prozessbeschreibung.

Durch Datenanalysen und visuelle Analysen werden Erklärungen geliefert, wieso Prozesse auf eine gewisse Art und Weise verlaufen sind. Neben einer visuellen Aufarbeitung der Unternehmensdaten wird somit zugleich ein tieferes Verständnis der Abläufe garantiert.

Live-Webinar: Supply Chain – Lieferketten optimieren mit Analytics

Die Anforderungen an Lieferketten werden in Zeiten der Globalisierung immer komplexer. Neue Technologien und immer weiter steigende Datenmengen treiben die digitale Transformation an. Auch bei Lieferketten spielt die Digitalisierung zunehmend eine essenzielle Rolle. Nutzen Sie Ihre Datenmengen bereits effektiv? 

Im nächsten Schritt ermöglicht diese Dateneinsicht es, Prognosen für zukünftige Prozesse zu machen. Das geschieht beispielsweise mit statistischen Modellen und Data Mining. Auf der Basis dieser Schlussfolgerungen können dann konkrete Handlungsempfehlungen folgen. Dafür bietet Analytics auch die Möglichkeit der Simulation und Optimierung. So versorgt Analytics Ihr Unternehmen insgesamt von klaren Datenübersichten bis hin zur Prozessoptimierung.

Die Herausforderung – Lieferprobleme in der Supply Chain

Viele Unternehmen sind von einer Prozessoptimierung ihrer Lieferketten weit entfernt. Häufig werden Daten noch manuell exportiert und in Programmen wie Excel aufgearbeitet oder mit PowerPoint präsentiert. Bis der finale Report bei der entscheidenden Führungskraft angekommen ist, entsprechen die dargestellten Daten nicht mehr den aktuellen Werten. Kommt es dann beispielsweise zu einer Lieferverzögerung, sind diese Unternehmen nicht in der Lage, rechtzeitig auf das Problem zu reagieren. In den meisten Fällen führt das zu einem finanziellen Schaden, der mit einem besseren Prozessmanagement vermieden werden könnte.

Bisherige Datenaufbereitung

Wie die Datenaufbereitung bisher läuft

Analytics kann vielfältig im Supply Chain Management eingesetzt werden, um solche Probleme zu verhindern. Besonders nützlich ist zum Beispiel die Möglichkeit, Lieferketten in Echtzeit zu verfolgen. Prognosen mit Durchschnittswerten aus vorherigen Prozessen gehören mit Analytics der Vergangenheit an. Die Echtzeitdaten liefern alle relevanten Informationen unmittelbar und übersichtlich. Gerade wenn reibungslose Abläufe sichergestellt und zeitliche Engpässe vermieden werden sollen, ist dieser Echtzeiteinblick in die Lieferkette essenziell.

Best Practice mit Echtzeiteinblicken durch Analytics

In einem unserer Projekte hatte ein Unternehmen das Problem, dass es immer wieder zu kurzfristigen Lieferantenausfällen kam. Die Reaktionszeit des Elektrokonzerns war zu langsam, um die entstehenden Engpässe zu vermeiden. Die dadurch auftretenden Kosten setzten dem Konzern immer mehr zu, bis er sich schließlich für den Einsatz von Analytics entschied.

Gemeinsam mit dem Kunden entwickelten wir zur Lösung des Problems ein Echtzeit-Lieferanten-Dashboard. Mit Analytics kann der Konzern seine Lieferungen seitdem live mitverfolgen und ist direkt über Verzögerungen oder Ausfälle informiert. Die erhöhte Reaktionsgeschwindigkeit des Unternehmens führt zu kürzeren Ausfallzeiten und damit zu einer rapiden Kostensenkung.

Echtzeit Dashboards mit SAP Analytics

Echtzeit Dashboards mit SAP Analytics Cloud

Fazit

Analytics bietet in verschiedenen Szenarien Lösungen für das Supply Chain Management. Insbesondere im Bereich der zeitlichen Optimierung erzielen die übersichtlichen Dashboards mit den aktuellen Lieferantendaten schnelle Prozessverbesserungen.

Auch in vielen anderen Anwendungsbereichen bringt Analytics konkrete Lösungsmöglichkeiten mit. Alle Informationen gibt es außerdem kompakt in unserem kostenlosen Webinar „Supply Chain – Lieferketten optimieren mit Analytics“.



Das könnte Sie auch interessieren

Wollen Sie Ihr Unternehmen für die digitale Wirtschaft neu ausrichten? Mit der SAP Software Predictive Analytics kann – gestützt auf maschinellem Lernen und Prognosealgorithmen – die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ergebnisse prognostiziert werden.

weiterlesen

Viele Unternehmen schrecken noch zurück sobald es um das Thema künstliche Intelligenz geht. Predictive Analytics könnte aber auch für Sie interessant sein. Unter Predictive Analytics versteht man die Praxis, Informationen aus vorhandenen Datensätzen zu extrahieren, um Muster zu bestimmen und zukünftige Ergebnisse und Trends vorherzusagen.

weiterlesen

Die Auswertung von HR-Datensätzen ist ein wichtiger Bestandteil fundierter Personalentscheidungen. Für den Erhalt dieser Auswertungen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine von ihnen ist Workforce Analytics von SuccessFactors.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preisliste anfordern