Swen Deobald
 - 27. September 2019

Predictive Maintenance – Instandhaltungstechnologie [Teil 2]

Wie der Name schon sagt, ist das Ziel einer vorausschauenden Instandhaltungstechnologie, vorherzusagen, wann eine Wartung erforderlich ist. Es gibt mehrere Zustandsüberwachungsgeräte und -techniken, die eingesetzt werden können, um Ausfälle effektiv vorherzusagen und eine Vorwarnung für Wartungsarbeiten zu geben.

Lesen Sie auch Teil 1 dieser Blogreihe zu Predictive Maintenance.

Infrarot-Thermografie

Die Infrarot-(IR)-Thermografie in der vorbeugenden Instandhaltung ist als zerstörungsfreie oder nicht-intrusive Instandhaltungstechnologie bekannt und wird häufig eingesetzt. Mit IR-Kameras ist das Personal in der Lage, hohe Temperaturen (Hotspots) in Geräten zu erkennen. Abgenutzte Komponenten, einschließlich fehlerhafter Stromkreise, geben in der Regel Wärme ab, die wiederum als Hotspot auf einem Wärmebild angezeigt werden.

Durch die schnelle Identifizierung von Hotspots, können Infrarot-Inspektionen Probleme aufzeigen und kostspielige Reparaturen und Ausfallzeiten vermeiden. Mit dieser Instandhaltungstechnologie kann man von einzelnen Komponenten wie Maschinen über Anlagensysteme und Dächer bis hin zu ganzen Gebäuden alles untersuchen (Control Engineering). Weitere Anwendungen für die Instandhaltungstechnologie sind das Erkennen von thermischen Anomalien und Problemen mit Prozesssystemen, die auf Wärmerückhaltung und/oder -übertragung basieren.

Akustische Überwachung

Mit akustischen Technologien kann das Personal Gas-, Flüssigkeits- oder Vakuumleckagen in Geräten auf Schall- oder Ultraschallniveau erkennen. Die Schalltechnologie gilt als kostengünstiger als die Ultraschalltechnologie und ist für mechanische Geräte nützlich, aber in ihrer Verwendung begrenzt. Die Ultraschalltechnologie hat mehr Anwendungen und ist zuverlässiger bei der Erkennung mechanischer Probleme.

E-Book: Die besten Blogartikel zu SAP Predictive Analytics

Lesen Sie in unserem E-Book die besten Blogartikel zu SAP Predictive Analytics von 2018.

Sie ermöglicht einem Techniker, Reibung in rotierenden Maschinen zu hören. Eine Verschlechterung kann dadurch früher als bei herkömmlichen Techniken vorhergesagt werden, indem er mit Hilfe von Instrumenten Geräusche im Bereich von 20- bis 100 Kilohertz in akustische oder visuelle Signale umwandelt, die von einem Techniker gehört und gesehen werden können. Diese Frequenzen werden unter anderem durch verschlissene Lager und undichte Ventile erzeugt.

Schwingungsanalyse

Die Vibrationsanalyse, die hauptsächlich für Hochgeschwindigkeits-Rotationsgeräte eingesetzt wird, ermöglicht es einem Techniker, die Vibrationen einer Maschine mit Hilfe eines tragbaren Analysators oder in die Anlage integrierter Echtzeitsensoren zu überwachen. Eine Maschine, die im Spitzenzustand arbeitet, weist ein bestimmtes Schwingungsmuster auf. Wenn Komponenten wie Lager und Wellen zu verschleißen beginnen und ausfallen, fängt die Maschine an ein anderes Schwingungsmuster zu erzeugen. Durch die proaktive Überwachung der Geräte durch diese Instandhaltungstechnologie kann ein geschulter Techniker die Messwerte mit bekannten Fehlermodi vergleichen, um festzustellen, wo Probleme auftreten.

Zu den Problemen, die mit der Schwingungsanalyse erkannt werden können, gehören Wuchtungsfehler, gebogene Wellen, ungewuchtete Komponenten, lose mechanische Komponenten und Motorprobleme.

Die Sicherstellung der Ausbildung von Technikern ist von entscheidender Bedeutung, da es schwierig sein kann, Maschinenausfälle mittels Vibrationsanalyse vorherzusagen. Viele Unternehmen bieten intensive Schulungen an, um Personen auf die Zertifizierung als Vibrationsanalytiker vorzubereiten. Der einzige Nachteil bei der Verwendung der Schwingungsanalyse sind die Kosten für die Implementierung mit einem PdM-Programm.

Ölanalyse

Die Ölanalyse ist ein wirksames Werkzeug für die vorbeugende Instandhaltung. Es ermöglicht einem Techniker, den Zustand des Öls zu überprüfen und festzustellen, ob andere Partikel und Verunreinigungen vorhanden sind. Einige Ölanalysetests können die Viskosität, das Vorhandensein von Wasser oder Verschleißmetallen, die Partikelzahl und die Säurezahl oder Basenzahl anzeigen.

Instandhaltungstechnologie

Einer der Vorteile der Ölanalyse besteht darin, dass die ersten Tests eine Basislinie für eine neue Maschine bilden. Wenn die Ölanalyse richtig durchgeführt wird, kann sie eine Vielzahl von Ergebnissen liefern, die dazu beitragen, die vorausschauende Instandhaltung erfolgreich zu gestalten.

Andere Technologien

Neben diesen Techniken können die Anlagen auch andere Instandhaltungstechnologien wie die Motorzustandsanalyse, die den Betriebszustand der Motoren detailliert beschreibt, und die Wirbelstromanalyse, die Änderungen der Rohrwanddicke in Zentrifugalkältemaschinen und Kesselsystemen identifiziert, verwenden. Endoskopische Inspektionen, CMMS, Datenintegration und Zustandsüberwachung können ebenfalls dazu beitragen, die vorausschauende Instandhaltung zu erleichtern. Obwohl es mehrere verschiedene Instandhaltungstechnologien gibt, die Sie bei Ihren PdM-Bemühungen unterstützen, ist es wichtig, die richtige Wahl zu treffen, um den Erfolg sicherzustellen.

Swen Deobald

Swen Deobald

Mein Name ist Swen Deobald und ich bin begeisterter SAP Analytics Berater. Als Fachbereichsleiter von Compamind unterstütze ich Sie mit meinem Team bei allen Fragen rund um SAP Analytics, Business Warehouse, BusinessObjects und der SAP Analytics Cloud.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preisliste anfordern